Elektro

posted am: 24 Januar 2018

Teilen

Das Thema Elektro umfasst ein großes Themengebiet. Dieses gliedert sich in mehrere Teilbereiche auf, die es zu differenzieren gilt. Wenn der Strom ausfällt, merken wir immer wieder wie abhängig wir von der Elektrizität sind. Ohne Elektrizität bleibt es dunkel im Haus. Die Waschmaschine, die Spülmaschine oder der Trockner funktionieren nicht mehr. Gerade bei einem Neubau oder bei Renovierungen können die einzelnen Leitungen begutachtet werden. Bei einem Haus kommen so einige Leitungen zusammen. Dazu gehören nicht nur die Leitungen für Steckdosen und Schalter. Auch für Fernsehen oder Telefon müssen Leitungen verlegt werden. Manche Häuser sind auch mit einem Bussystem ausgestattet. All diese Leitungen gehen zu einem Verteilerkasten und werden dort einzeln abgesichert. Kommt es dann zu einer Störung, so kann genau geschaut werden, welche Sicherung hier herausgeflogen ist.

In der heutigen Welt wird auch viel automatisiert, sodass sich der Mensch um andere Sachen kümmern kann. In modernen Häusern braucht der Mensch nicht mehr selbst lüften. Dies übernimmt ein System. Dabei wird sogar aus der Abluft noch die Energie über einen Wärmetauscher herausgeholt, bevor sie nach draußen geleiten wird. Die frische Luft wird dann wieder erwärmt und der Wohnung oder dem Haus zugeführt.

In der Industrie ist der Automatisierungsgrad deutlich höher. Hier werden komplette Fertigungsschritte mit Hilfe von Robotern durchgeführt. Das hat den Vorteil, dass Produkte deutlich billiger angeboten werden können. Ein Roboter will nämlich kein monatliches Gehalt haben. Würden die Montageschritte alle von Menschen durchgeführt, so wären manche Produkte deutlich teurer. Durch den Preisdruck sind die Unternehmer auf Roboter umgestiegen. Das führt aber dazu, dass hierdurch auch wieder neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Auch in der Automobilindustrie wird immer mehr Elektronik eingesetzt. Das wird bald dazu führen, dass der Mensch gar nicht mehr fahren muss. Dies alles übernimmt die Elektronik. Der Vorteil dadurch ist, dass der Mensch nicht abgelenkt ist oder sogar einschläft. Dadurch wird es theoretisch keine Unfälle mehr auf der Straße geben. Sollte es zu einem Ausfall der Elektronik kommen, so bleibt das Auto stehen und warnt die anderen Fahrzeuge.   

Es kommen immer schneller elektronische Bauteile auf den Markt. Dadurch können immer mehr Anwendungen durchgeführt werden. Was vor fünf Jahren noch nicht denkbar war, ist heute schon Realität. 

Die Elektro-Welt macht uns somit das Leben leichter, in den einzelnen Häusern und auch in der Industrie, wie die Bädeker und Rux GmbH. Dadurch fallen einfache Arbeitsplätze weg, allerdings werden dadurch auch neue Arbeitsplätze geschaffen, die ein höheres Bildungsniveau voraussetzen. Denn die neue Elektronik muss entwickelt, vermarktet und repariert werden.

Archiv

2016 2017 2018

letzte Posts